Tag 3|Day 3
2,5 kg Kartoffelsaatgut für einen alten Bauern in Peru|2.5 kg of potato seeds for an elderly farmer in Peru

Perus tolle Knolle: Comeback der vitaminreichen Hochlandkartoffel|Peru's precious tuber: comeback of the healthy highland potato

Ernährungssicherheit durch das Wissen der Alten in Peru|Enhancing food security through the traditional knowledge of elderly farmers

Die Kartoffel ist wie wir Menschen, sie gedeiht nur dann wirklich, wenn wir ihr Respekt und Liebe entgegen bringen“, weiß die 78-jährige Doña Elena aus Huanta in den Anden Perus. In Peru - dem Ursprungsland der Kartoffel - gibt es über 3.800 verschiedene Kartoffelsorten. Besonders die Alten Hochlandbewohner tragen ein enormes Wissen zu Anbau, Pflege und Erhalt dieser Kartoffelsorten bei. Jahrtausende lang haben die Bauern auf den Höhen erfolgreich die vitaminreiche Knolle angebaut. Vieles änderte sich jedoch als ein brutaler Bürgerkrieg im Bergland ausbrach.|78-year-old Doña Elena from Huanta in the Peruvian Andes is convinced "the potato is just like us humans, it only thrives if we respect and love it". In Peru - the potato's country of origin - one can find more than 3.800 varieties of potatoes. Especially elderly farmers have extensive traditional knowledge about their cultivation, care and conservation. For centuries inhabitants of the Andes have successfully cultivated the healthy tuber. However, much has changed since the brutal civil war erupted in the highlands.

Necessity

 

Ernährungssicherung alter Menschen und ihrer Familien in den Anden Perus.|Food security of elderly people and their families in the Peruvian Andes.

Activity

 

Kauf von Kartoffelsaatgut und Förderung der Wissensweitergabe über traditionelle Anbaumethoden.|Purchase of potato seeds and encouragement to share knowledge about traditional cultivation methods.

Countable effort

After around 12 months

Anzahl der Dörfer, die mit Kartoffelsaatgut versorgt werden.|Number of villages that can be provided with potato seeds.

Result

After around 3 years

Mehr und ausgewogenere Ernährung, weniger schlecht bezahlte Taglöhnerarbeit, verbessertes psychisches Wohlbefinden der Dorfbewohner.|A more nutritionally balanced diet, less poorly paid day labour, improved psychological well-being of the communities.

Systemic effect

After around 7 years

Die Selbstversorgung mit Grundnahrungsmitteln ist gesichert. Das Miteinander zwischen Alt und Jung hat sich verbessert und die Alten werden wertgeschätzt. Die Wissensweitergabe trägt zum Erhalt der Kartoffelvielfalt bei.|Self-sufficiency in food staples is achieved. Improved sense of community between young and old. The elderly are accepted and appreciated. Knowledge sharing contributes to the preservation of potato variety.

Background

Bis in die frühen 1980er Jahre hinein war es in Peru keine Seltenheit, dass eine Dorfgemeinschaft im Besitz von bis zu 500 Kartoffelsorten war. Doch dann brach der Bürgerkrieg aus. Der interne Konflikt wurde von der maoistischen Partei „Leuchtender Pfad“ entfesselt und hat Peru nach Schätzungen 70.000 Menschenleben gekostet. Die meisten davon starben in der ländlichen Region Ayacucho, sie waren vorwiegend indigene Quechua und Landarbeiter. Zehntausend weitere Menschen flohen. Ihre Häuser verfielen und ihre Felder verwilderten. Dies brachte langfristige Folgen mit sich und zeigt sich unter anderem heute durch eine instabile Grundnahrungsmittelversorgung. Als Ende der 1990er Jahre die Überlebenden in die Dörfer zurückkehrten, war mit den Alten auch ihr Wissen um die Ernährungssicherung untergangen. Die alten Saatgut-Wege und regionalen Netzwerke gegenseitiger Hilfe waren zusammengebrochen oder nur noch wenigen bekannt.|Until the early 1980s it was not uncommon for an Andean community to cultivate up to 500 different kinds of potatoes. Then, the civil war erupted. The internal conflict was unleashed by the Maoist party "Shining Path" and took an estimated 70.000 lives. Most of the victims died in the rural area Ayacucho, they were primarily indigenous Quechua and farmworkers. Tens of thousands had to flee. Their houses fell into disrepair and their fields reverted to wilderness. The war brought many long-term negative consequences for food security. When the refugees returned to their villages in the late 1990s, the traditional knowledge on food security had disappeared with the elderly. Traditional seed routes and regional networks providing mutual help had collapsed or were known to only a few.

The good deed

Mit Unterstützung des HelpAge-Partners Asociación Pacha Uyway (APU) versuchen jetzt die „alten Weisen" der Region, die noch im Besitz vieler Kartoffelsorten und des Geheimnisses ihrer Pflege sind, den Kindern dieses Wissen wieder zu vermitteln. Angeleitet von den Alten richten die Jungen die Saatgutwege zwischen den Dörfern neu ein, tauschen die alten Kartoffelsorten aus und lassen die alten Rituale wiederaufleben. Dadurch wird die Kontrolle der Dorfgemeinschaften über ihre Grundnahrungsmittel verbessert und die Generationen rücken wieder näher zusammen. Die Marktabhängigkeit und das Versorgungsrisiko der 330 beteiligten Kleinbauernfamilien wird so verringert und ihre Ernährung gesichert.|With the support of HelpAges' partner "Asociación Pacha Uyway" (APU), elderly farmers, who still possess varieties of potatoes and know all the secrets about their cultivation, are trying to pass their knowledge on to the younger generation. Guided by their grandparents, the village youth is rebuilding the traditional seed routes and bringing old rituals back to live. Therewith, the community improves its' food security and generations are coming closer together. The 330 beneficiary small-scale farmers reduce the risk of food shortages and their dependency on the market.

Challenge

Obwohl die traditionelle peruanische Küche auch international immer bekannter wird, profitieren erst einige wenige Kleinbauernfamilien von der wiederauflebenden Nachfrage. Lange galt die Kartoffel in Peru als das Essen der Armen.Durch die Globalisierung hat sich Fastfood in den Städten etabliert und wird als Merkmal für Entwicklung gewertet. Staatliche Anbauprojekte sind in erster Linie für den Export ausgelegt. Der Staat leitet die Bauern an, nur noch wenige Hybridsorten für den Export anzubauen. Alte, wie Don Augusto, sehen dies mit Sorge: „Unsere Söhne, aufgewachsen in der Stadt, sehen nur noch das schnelle Geld, aber denken nicht an morgen". Don Augusto befürchtet eine baldige völlige Abhängigkeit von Saatgutlieferanten und Großabnehmern. Auch weiß er, dass mit dem Verlust der Vielfalt das Risiko von Ernte- und Nahrungsverlusten, besonders durch den Klimawandel, im Dorf wachsen wird. Das HelpAge Projekt versucht diesen Entwicklungen entgegenzuwirken und das traditionelle Kartoffelwissen der Dorfgemeinschaften zu erhalten.|Even though the traditional Peruvian cuisine is gaining popularity worldwide, only few small scale farmers are benefitting from this renewed demand. Potatoes were long seen as poor people's food, and with globalisation fast food restaurants became popular in the cities and were often seen as a mark of modern culture. Government cultivation projects are primarily designed for export. The state instructs farmers to grow only a few hybrid varieties for export. The elderly, like Don Augusto, see this with great concern: "Our sons, raised in the cities, only value the quick money but they don't think about the challenges of tomorrow". Don Augusto fears an increased dependence on seed companies and wholesalers. He also knows that a loss of diversity might increase the risk of crop failure, especially in the face of climate change. The project of HelpAge aims to counteract these tendencies by preserving the traditional knowledge of the communities.

About Peru|Peru

Lima|Lima

Capital

30 375 600|30 375 600

Number of inhabitants

6 458 USD|6 458 USD

Gross domestic product per capita per year

Platzierung 82 von 187|82

Human Development Index

Die Kartoffel hat ihren Ursprung in der Andenregion Südamerikas. In Peru gibt es rund 3.800 verschiedene Kartoffelsorten.|The potato has its origin in the high Andes of South America. In Peru one can find more than 3.800 varieties of potatoes.